Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands für alle Kamelien in 2l, 5l und 10l- Töpfen bis 1,20m!

Hier habe ich für Sie Wissenswertes über Kamelien von M - R  zusammengestellt.  

P wie pH-Wert

Kamelien benötigen einen leicht sauren Boden mit einem pH-Wert von etwa 5,5. Am besten verwendet man die entsprechenden Substrate für Moorbeetpflanzen, mittlerweile gibt es sogar Kamelienerde im Handel. Bei ausgepflanzen Kamelien empfiehlt es sich, das Substrat mit einem Drittel der eigenen Gartenerde zu durchmischen.

Bei Kamelien, die im Topf gehalten werden, sollte ebenfalls ein Drittel guter Kübelerde, die in vielen Fällen auch wasserspeichernde Lavasteinchen enthält, mit dem Kamelien- oder Rhododendrensubstrat gemischt werden.

Der pH-Wert ist verantwortlich für die Nährstoffaufnahme der Pflanzen. Deshalb ist es für Kamelien wichtig, dass das Substrat nicht zu sauer ist. Dies kann leider auch durch das Giessen mit kalkhaltigem Wasser hervorgerufen werden. Bei Pflanzen, die trotz regelmässiger Düngung keine sattgrüne Blätter zeigen, kann man zur Sicherheit den pH-Wert des Bodens überprüfen. Hier gibt es im Handel einfach zu handhabende Bodentests. 

In Kürze mehr.